Keine Angst vor abstrakter Kunst

Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Much präsentieren ihre Werke im Foyer ihrer Schule

Mit einer gelungenen Vernissage endete am 13. Juni ein bemerkenswertes Kunstprojekt der Klasse 10a der Gesamtschule Much. Im Foyer der Gesamtschule waren in würdigem Rahmen u. a. 24 großformatige abstrakte Bilder im Format 120×80 auf Leinwand zu sehen.

Die Idee, die Schüler auf großformatige Leinwände malen zu lassen, kam Kunstlehrer Marcus Schiminski beim gemeinsamen Schauen der Verfilmung des Kunstschaffens Jackson Pollocks, einem amerikanischen Vertreter des Abstrakten Expressionismus bzw. Action Paintings.

Vom Expressionismus zur Abstraktion“ lautete die Unterrichtsreihe und die Schülerinnen und Schüler erfuhren einiges über die Entwicklung der bildenden Kunst ausgehend vom Impressionismus bzw. Expressionismus und ihren Vertretern, wie Claude Monet, Franz Marc und Wassily Kandinsky bis hin eben zu Jackson Pollock. Die Schüler müssen großformatig malen, um ähnlich wie Jackson Pollock in lyrisch-gestischer Manier ihr Innerstes auf Leinwand zu bannen.“ Das war der Gedanke! Dieses Vorhaben zu verwirklichen, ermöglichten die Stiftung Much (Bürgerstiftung für Bürger) und der Förderverein der Gesamtschule Much mit ihrer sowohl finanziellen als auch tatkräftigen Unterstützung.

Und so kam es, dass die Schüler – nachdem sie sich in sowohl expressionistischer Manier versuchten als auch Kompositionen gestalteten, die sich an die späten, abstrakten Werke Kandinskys anlehnten– sich plötzlich einer großformatigen, weißen Leinwand gegenüber sahen. Die Kunsträume waren hergerichtet und spendeten seltene Atelieratmosphäre, Farben und Malmittel wie Pinsel, Spachtel und Schwämme waren griffbereit und nun konnte es losgehen. Die Schüler zeigten keine Hemmungen vor der weißen Leinwand; der Anfang war schnell gemacht, das hatten sie beim „Automatischen Malen“ gelernt. Und waren erst einmal die ersten Farbspuren sichtbar, malte sich das Bild fast von alleine. Der nächste spannende Moment war: Wann ist das Bild fertig? Doch dieses Gespür haben alle sehr selbstbewusst bewiesen und das Ergebnis waren 24 individuelle Bilder, die verschiedenste ästhetische Ansprüche bedienen. Zu den lyrischen Abstraktionen verfassten die meisten Schülerinnen und Schüler noch lyrische Texte, die die Bilderschau in besonderer Weise ergänzten.

Eine Vernissage sollte dieses Projekt rund machen. Aber mit allem, was zu einer richtigen Vernissage gehört: Selbstverständlich eine schöne Hängung der Bilder, einen einführenden Vortrag, Live-Musik, Fingerfood und Getränke. Dies ist gelungen und vielleicht etabliert sich ein solches Event, neben dem Kulturabend der Gesamtschule Much zukünftig als feste Größe im Schuljahreskalender.

Leider war die Vernissage auch gleichzeitig die Finissage, da die Bilder im laufenden Schulbetrieb nicht im Eingangsfoyer dauerhaft ausgestellt werden können. Doch vielleicht können sie bald noch einmal an anderer Stelle – vielleicht in einer Arztpraxis oder in einer Gastronomie – entdeckt werden. Wer für ein solches Projekt Ausstellungsfläche zur Verfügung stellen möchte, um Schülerarbeiten einem breiteren Publikum zugänglich zu machen, kann sich gerne bei der Gesamtschule melden. Die Besucher der Vernissage jedenfalls waren sehr angetan von dem, was ihnen geboten wurde. Dies drückt sich nicht nur darin aus, dass tatsächlich einige Werke für einen anständigen Betrag an kunstliebende Käufer gingen.

Exkursion des Kurses Biologie EF G4 ins Schülerlabor Baylab am 02.05.2024 war ein voller Erfolg. Wie jedes Jahr unterstützte der Förderverein die Fahrtkosten nach Leverkusen.

3. Klimaschutztag der Gesamtschule Much – mit tollen Aktionen – 25.04.2024

Mitgliederversammlung11.04.2024 – um 19h in dem Restaurant „die Schublade“;  Es waren 7 Mitglieder*innen gekommen.

Projekte in 2023, die auf der Homepage noch nicht genannt wurden:

  • Kickerballspender
  • Zuschuss Fahrt nach Lüttich – Französisch Kurs
  • Zuschuss Fahrt nach Brüssel – Q2
  • Zuschuss Exkursion Biologie Kurs – Oberstufe
  • Zuschuss Gedenkstättenfahrt
  • Zuschuss Skifreizeit Zillertal
  • Zuschuss Theateraufführung „Woyzeck“
  • Anschaffung Funkgeräte für das Licht und Ton Team der Schule

Projekte in 2024 (in Planung):

  • Anschaffung von Stehtische, Sitzgarnituren und Pavillons für Schulveranstaltungen
  • Sport Equipment Fachschaft Sport
  • Zuschuss Gedenkstättenfahrt
  • Zuschuss Skifreizeit
  • Anschaffung eines Laser-Cutters für den Werkunterricht
  • Unterstützung Kunstprojekt der Stufe 10 – eine Vernissage ist in Vorbereitung
  • Weihnachtsmarkt Much 2024
  • Mitgliederwerbung
  • Erweiterung des Helferkreises

Farbe in die Schule

Dank einer großzügigen Spende des Fördervereins der Gesamtschule Much ist es nun bunter und abwechslungsreicher in unserer Schule geworden. Spezielle feuerschutz- konforme Bilderrahmen hängen nun einerseits im Bereich rund um das Sekretariat, andererseits als langer Galeriegang im Flur des Neubaus hin zum dortigen Kunstraum. Durch das Prinzip des Wechselrahmens können immer wieder neue, im laufenden Betrieb des Schuljahres entstehende Kunstwerke der Schüler*innen in angemessener Form hinter Glas präsentiert werden. Schon lange bestand der Wunsch der Kunstkolleg:innen der Gesamtschule, besser zeigen zu können, was unsere Schüler:innen so Großartiges leisten. Die Fachschaft Kunst bedankt sich ganz herzlich für diesen tollen Auftakt der überraschend großen Spende des Fördervereins mit zusätzlich einem Farbdrucker und entsprechendem Papier.

Wir bedanken uns für die großzügige Spende der Firma thomann – direkt nach der Weihnachtsmarkt Wochenende erreicht uns die Nachricht!

Firma thomann stellt dem Unterricht allen musikbegeisterten Schüler*innen 30 Harley Benton Ukulelen zur Verfügung.

Der Förderverein hat die Aktion nachträglich unterstützt, indem 4 weitere Ukulelen für Linkshänder angeschafft wurden.

Weihnachtsbude 2023

Am 02. – 03.12.2023 präsentierte sich die Gesamtschule Much mit Unterstützung des Fördervereins mit einer eigenen „Bude“ auf dem Mucher Weihnachtsmarkt.

Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 5 + 6 sowie der Oberstufe verkauften an dem Wochenende Weihnachtsgebäck und selbst hergestellten Weihnachtsschmuck.

Nach Abzug aller entstandenen Kosten wurde ein vierstelliger Geldbetrag für den Förderverein eingenommen, welcher zeitnah in neue Projekte der Schule investiert wird.

Der Vorstand bedankt sich bei seinen fleißigen Helfern aus dem Kreise des Fördervereins für den Auf- und Abbau des Weihnachtsstandes, allen Eltern, Erziehungsberechtigten und Angehörigen unserer Schüler*innen für das Weihnachtsgebäck und -schmuck sowie allen Lehrer*innen für Organisation und Mithilfe.

Jährliche Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes – 02.11.2023 um 19h in dem Restaurant „die Schublade“.

Der Förderverein bleibt bestehen. Es wurde ein neuer Vorstand gewählt. – Nähere Infos folgen! Vielen Dank an die anwesenden Mitglieder*innen, die auch weiterhin tatkräftig den Verein unterstützen möchten.

Finanzierung einer Busfahrt der Jahrgangsstufe 8  – als Teambuilding Maßnahme – in Rheinbach findet am 06.11.2023 das Finalspiel des Schüler – Fußballteams statt – die Schüler*innen sollen als Fan-Club dort anreisen.

Finanzielle Unterstützung eines Projektes der Jahrgangstufe 10 am Klimaschutztag – nähere Informationen folgen! 

Kostenfreie Menstruationsartikel für Schülerinnen der Gesamtschule Much

Wir, als Förderverein der Gesamtschule Much, freuen uns sehr, unseren Schülerinnen ab jetzt einen uneingeschränkten, kostenfreien und vor allem diskreten Zugang zu Menstruationsartikeln ermöglichen zu können. Dazu initiierten wir gemeinsam mit der Beauftragten für Gleichstellungsfragen der Gesamtschule Much, Maike Brochhaus, die Installation eines entsprechenden Spenders im Sekretariat.

Der Spender wurde durch den Förderverein angeschafft und wird künftig aus den Mitteln des Gemeindehaushaltes bestückt. Die Gesamtschule Much steht damit in einer Reihe mit vielen weiteren progressiven Schulen. So hat z.B. der Schulausschuss der Landeshauptstadt Düsseldorf bereits 2022 alle weiterführenden Schulen mit entsprechenden Spendern ausgestattet.

Auch dieses Jahr konnten wir einen Teil unserer Investitionen durch den Fördertopf23 des Landesverbandes Schulischer Fördervereine NRW e.V. refinanzieren.

Wir freuen uns, dass wir den Höchstsatz von 500,00EUR als Zuschuss erhalten haben!

Anschaffung von 10 sogenannte Anti-Aggressionsschläger für die Schüler*innen — Diese kommen vor allem während der Pausen zum Einsatz und werden von der Schulsozialarbeit für Trainings mit den Schüler*innen eingesetzt. Diese Beschäftigungsform soll Gelegenheit bieten, aufgestaute Aggressionen und einen hohen Bewegungsdrang sinnvoll zu kanalisieren.

AntiAggressionsschla_ger

Anschaffung von neuen Trikots für den Schulsport in Zusammenarbeit mit der Firma Plarad, einem langjährigen Sponsor und Gönner der Gesamtschule Much — dadurch kann bei Veranstaltungen mit anderen Schulen und Vereinen durch ein einheitliches Auftreten die Gesamtschule Much sehr gut vertreten werden.

Der Förderverein der Gesamtschule Much hat insgesamt vier neue iPads mit Hüllen sowie Schutzfolien für den sonderpädagogischen Bereich der Schule beschafft. Diese wurden nun offiziell durch die Vorsitzende des Fördervereins Nicole Wittstock-Ebeling übergeben.
Die iPads werden ab sofort zur Förderung im Lernbüro der Schule genutzt.
So können die Schülerinnen und Schüler unter anderem mit verschiedenen Lernapps arbeiten, die zu einer interaktiven und abwechslungsreichen Förderung beitragen. Die Sonderpädagog*innen der Schule freuen sich sehr über die großartige Spende und bedanken sich nochmal ganz herzlich bei dem Förderverein.

Mai 2023

Am 15.03.2023 fand die zweite Vorstandssitzung statt.

  • Bezuschussung eines englischsprachigen Theaterstücks des White Horse Theatre, welches in der Schule für die Klassen 9 und 10 aufgeführt wird.
  • Fahrkostenzuschuss Besuch des Schülerlabors Baylab in Monheim  für die Schüler*innen der EF + Q1 Biologie GK
  • Anschaffung mit Sponsor Fa. Plarad von 30 Trikotsätze für die Schulsportmannschaften

Am 19.01.2023 fand die erste Vorstandssitzung für dieses Jahr statt.

  • Projekt öffentliche Praktikums- und Ausbildungsbörse in Zusammenarbeit mit Much-Marketing e.V.
  • Beschaffung 4 Tablets und andere Lernmittel für den Sozialpädagogischen Bereich
  • neuer Workaround für die jährliche Schulbuchbestellungen
einladung_ausbildungsmesse_mit_speed-dating_09.02.23-1

Was hat der Förderverein bereits unterstützt?

Weihnachtsmarkt Much   26. – 27.11.2022

Wir unterstützten die Schüler*innen der Klassen 5 / 6 in Ihrem alljährlichen Projekt.

Aufbau und Abbau der Weihnachtsbude (Licht, Dekoration, Beschilderung), Organisation (Elternbrief, Kasse und Wechselgeld), Etikettieren und Einräumen der Ware, Bereitstellung der Förderverein-eigenen Zuckerwatten-Maschine für die Schüler*innen der Q2

Im Jahr 2022:

Schulfest „10 Jahre Gesamtschule Much“, mit eigenem Grill- und Getränkestand, sowie Finanzierung von zwei gemieteten Hüpfburgen und einer Torwand

neue Homepage und Flyer

Gewinnung neuer Mitglieder und Sponsoren 

Anschaffung Turnmatten für das Sozialtraining

Zuschuss für die Schüler*innen der gesamten EF für eine geführten Fahrradtour in Köln

Zuschuss für Schüler*innen für ein SV-Seminar bei der Friedrich Ebert Stiftung

Fahrkostenübernahme für den Biologiekurs der Q1 für einen Ausflug in das Genlabor Köln-PUB

Jährliche Organisation der Schulbuchbestellung (in den Sommerferien)

Frühjahr 2022

Für die Pausen und den Nachmittagsunterricht wurden Badminton- und Tischtennisschläger, Basketbälle und Dart-Equipment angeschafft.

Diese Investitionen von 500 EUR konnten durch eine erfolgreiche Bewerbung beim Landesverband Schulischer Fördervereine NRW e.V. refinanziert werden.

Zwei zum Aufbewahren der Sportgeräte notwendigen Schränke wurden als Sachspende durch den Rhein-Sieg-Kreis beschafft.

Weitere Beispiele:

  • SMART-Boards für viele Klassen
  • 2 Profi-Tischkicker 
  • Ausstattung für das Schulorchester
  • Bälle für den Sportbereich
  • Ausstattung für den freizeitpädagogischen Bereich (Teestube) und sozialpädagogischen Bereich (Teestube/Mädchen AG/Projektkurs)
  • Förderung der Aufführung eines englischsprachigen Theaterstückes vom White Horse Theater
  • Zuschuss für Material zum Bau einer Seifenkiste